Übersicht
<

Bretschneider

>
1/8 - Außenansicht

Hausdesigner : Georg Schauer

Georg Schauer

Hausdaten

Außenmaß 12 x 7 m
Wohnfläche 144,59 m²

Bauhaus Bretschneider

Panorama-Haus im Bauhausstil

 
Der schlichte Kubus in horizontaler, naturbelassener Lärchenholzschalung zeigt mit seiner klaren Linienführung und reduzierten Materialwahl – angelehnt an die Bauhausarchitektur –, wie schön die kompromisslose Moderne sein kann.
 
mehr
Die Komposition des Entwurfs entfaltet sich ruhig und transparent auf vier Geschossebenen. Wobei das vierte Geschoss den Dachgarten – ein Logenplatz inmitten der Landschaft – und einen Ort des Rückzugs,  sprich ein "Refugium", umfassen. Das Gebäude schmiegt sich an den Hang und nutzt optimal die landschaftlichen Gegebenheiten aus. Es erstreckt sich einem ein Blick über die Dächer der Nachbargebäude hinweg hinüber zum nahegelegenen See. Diesen kann man von den Terrassen aus genießen, die herrliche Rückzugsorte sind und jeden Wohnsitz kostbarer machen. Durch raumhohe Fenster und großzügige Verglasungen nach Osten und Süden wird ebenfalls der Bezug zur Landschaft von innen nach außen hergestellt. Licht und Durchsicht: Filigran, in der Optik der Außenfassade gestaltete Schiebefaltläden dienen als individuellen Sonnen- und Sichtschutz und erzeugen schöne Lichtspiele im Inneren. Durchdacht bis ins Detail von den schönen Designfallrohen an der Außenecke bis hin zur Einbindung der Garage in die Architektur. Als besonders wartungsarm ist die naturbelassene Fassade, wie auch die Skalarfenster einzustufen.
 
Edle "Farbtupfer" finden sich in der Gestaltung des "Penthauses" (in Form von Fassadenplatten) und der Fenster in Anthrazit sowie in den roten Haustüren (UG + EG) wieder.
 
Vom Kleinen bis ins Große und umgekehrt – von der Treppe, den Fliesen im Bad bis hin zur Außenfassade oder der Gestaltung der Außenanlagen passt jedes Element perfekt ins Konzept. Raumfluss dank einheitlich abgestimmten Material- und Farbmix im Innenraum, gleichzeitig setzt die Kombination aus Hell und Dunkel schöne Kontraste. Im Erdgeschoss bildet den Familien-Treffpunkt der offen gestaltete Koch-, Ess- und Wohnbereich, wobei der Design-Kaminofen mit Holzregal als "Raumteiler" fungiert und wohlige Wärme verbreitet. Schon längst sind Treppen mehr als Mittel zum Zweck, wie diese geradläufigen Treppen zeigen. Eine Galerie, hier als Detail das edle Ganzglasgeländer, stellt die Verbindung zum Obergeschoss dar. Dieses bietet Platz für ein Schlafzimmer mit Ankleide und ein großzügiges Bad mit freistehender Badewanne. Das "Penthaus" dient als Refugium und das UG, das durch die Hanglage optimal genutzt werden kann, erweitert das Raumangebot um ein Apartment, ein Weindepot und vieles mehr.
 
Auch die technischen Fakten können sich sehen lassen! Beispielhaft die Wasser-Wärmepumpe, die kombiniert mit dem 37 cm starken Wandaufbau mit natürlicher Hobelspandämmung als KfW-Effizienzhaus 70 geringste Energiekosten erzielt.
 
Zudem schützt es mit einem einmaligen Gesundheitskonzept, das den Einsatz schadstoffgeprüften Materialien bis hin zur Schutzhülle gegen Elektrosmog einschließt, nicht nur die Bewohner des Hauses, sondern auch die Umwelt.